Wasserstoffregion
Ingolstadt

Ingolstadt ist Wasserstoffregion. Der Ingolstädter Konzeptvorschlag „IN2H2“ zielt darauf, die technische und wirtschaftliche Machbarkeit der Einführung von Wasserstoffmobilität in den kommunalen Fahrzeugflotten in Verbindung mit lokaler Wasserstoffproduktion fundiert zu untersuchen.

Megatrend Wasserstoff: Was heißt das für die Region Ingolstadt & Sie?

Am 19.01.2021 erläuterte Dr.-Ing. David Wenger, Geschäftsführer der Wenger Engineering GmbH, in einem kostenlosen Webinar mit anschließender Fragestunde, was der Megatrend Wasserstoff bedeutet und welche Chancen und Risiken sich vielleicht auch für Ihre Firma und Sie ergeben können.

Offizieller Kick-Off im Wasserstoffprojekt

Das vom Bundesministerium für Verkehr und digitale Infra-struktur im Rahmen des Hyland-Wettbewerbs geförderte Wasserstoffprojekt „IN2H2“ startete am 9. September mit einem offiziellen Kick-Off-Meeting.

IN2H2-Projekt startet in Ingolstadt

Nachdem der Ingolstädter Konzeptvorschlag „IN2H2-Wasserstoffkonzept“ Ende vergangenen Jahres als einer der Gewinner des BMVI-Wettbewerbs „HyLand – Wasserstoffregionen in Deutschland“ ausgewählt wurde, erfolgte die formale Bewilligung des Förderantrags nach einigen Corona-bedingten Verzögerungen schließlich im Juni 2020. Als eine von 13 Regionen in Deutschland in der Kategorie HyExperts erhält Ingolstadt nun eine Förderung in Höhe von 300.000 Euro, um aus der eingereichten Projektidee ein detailliertes Umsetzungskonzept zu entwickeln.

Pressestimmen

Erreichen Sie uns und erfahren Sie mehr über die Wasserstoffregion Ingolstadt

IFG Ingolstadt AöR | Wagnerwirtsgasse 2 | 85049 Ingolstadt  www.ingolstadt-ifg.de

0841 305-3022

maximilian.mayer@ingolstadt.de